Leseförderung

PLATZHALTER: Alt-Text für einzupflegendes Bild.

Vielen Kindern fehlt es an den Möglichkeiten, breite Erfahrungen im Reich der Wörter – in welcher Sprache auch immer – zu sammeln. Mit Bildern illustrierte Geschichten bieten ihnen eine gute Möglichkeit, sich mit der Welt und deren Benennung lustvoll auseinanderzusetzen. Geschichten fördern die Fantasie der Kinder und helfen ihnen, eine Sprache für ihre Ideen, Vorstellungen und Gefühle zu finden. Die Bibliothek des PZ.BS organisiert deshalb regelmässig Veranstaltungen zur Leseförderung.

Basler Jugendbücherschiff

Jedes Jahr im Januar legt das Personenschiff «MS Christoph Merian» an der Schifflände an. Auf ihm präsentiert die Bibliothek des PZ.BS rund 2’000 neu erschienene Kinder- und Jugendbücher. Kinder, Jugendliche, deren Familien, Schulklassen und Lehrpersonen können die ausgestellten Bücher in die Hand nehmen, darin blättern oder sich in eine Ecke setzen und lesen. Während das Bücherschiff an der Schifflände ankert, finden dort auch täglich kostenlose Veranstaltungen statt.

Das nächste Basler Jugendbücherschiff findet vom 24. Januar bis 7. Februar 2017 statt.
 

Detailinformationen auf dem Basler Bildungsserver

Literatur aus erster Hand

Die Veranstaltungsreihe «Literatur aus erster Hand» bietet Schulen die Möglichkeit, während einer Woche kostenlos direkte Begegnungen mit Autorinnen und Autoren aus der ganzen Welt zu buchen. Diese Besuche sollen die Schülerinnen und Schüler zum Lesen und vielleicht sogar zum selber Schreiben anregen.

Die Bibliothek vermittelt zudem das ganze Jahr hindurch Schulbesuche von Literaturschaffenden aus der Region.

Die nächste Lesewoche «Literatur aus erster Hand» findet vom 7. bis 12. November 2016 statt.

 

Basler Biechergugge

Zweimal jährlich gibt die Bibliothek die «Basler Biechergugge» heraus: eine Broschüre, in der Neuerscheinungen der Kinder- und Jugendliteratur vorgestellt und bewertet werden. Sie wird in einer Auflage von 1’000 Exemplaren gedruckt und an Schulbibliothekarinnen und Schulbibliothekare und andere interessierte Personen oder Institutionen verschickt. Alle Ausgaben dieser Broschüre sind in einem online-Archiv mit Suchsystem auf dem edubs-Bildungsserver nachlesbar.

Detailinformationen auf dem Basler Bildungsserver

nach oben