Nicht unterstützte Ausbildungen

  • Obligatorische Schulzeit (1. bis 11. Schuljahr inkl. Kindergarten), also Primarstufe und Sekundarstufe I
  • Repetition oder ein 2. Jahr der Brückenangebote
  • Privatschulen
  • Drittausbildungen
  • Praktika (bspw. für eine danach beginnende Lehre)
  • Zwischenjahre wie zum Beispiel Aufenthalt in der Romandie, Sprachaufenthalt
  • Computerkurse, die keine umfassende Ausbildung darstellen
  • Sprachkurse, Sprachaufenthalte
  • Berufsbegleitende Ausbildungen (ausser aus sozialen, familiären oder gesundheitlichen Gründen)
  • Kurzausbildungen unter einem Jahr. Diese gelten als Fortbildung und werden nicht unterstützt.
  • Fernkurse
  • Ausbildungen, die bei Einreichung des Gesuchs bereits abgeschlossen sind.

nach oben