Bibliothek, Leseförderung

Das Pädagogische Zentrum PZ.BS führt eine öffentliche Fachbibliothek mit zahlreichen Medien, Unterrichtshilfen und Recherchemöglichkeiten. Die Bibliothek engagiert sich in der Leseförderung und organisiert zum Beispiel das beliebte Basler Jugendbücherschiff.

Suche im Katalog (swissbib Basel Bern)

Öffentliche Fachbibliothek

An der Binningerstrasse 6 bei der Heuwaage unterhält das Pädagogische Zentrum PZ.BS eine öffentlich zugängliche Fachbibliothek. Dort können Lehrpersonen aller Schulstufen, Studierende und weitere Interessierte Medien anschauen und ausleihen – von Fachbüchern, Fachzeitschriften und Filmen über Lehrmittel und Unterrichtsmaterialien bis zu deutschsprachigen Kinder- und Jugendbüchern. Bei Recherchen, etwa in den lizenzpflichtigen Datenbanken, und beim Zusammenstellen von Material für den Unterricht bieten die Mitarbeitenden kompetente Beratung an. Zudem stehen Arbeitsplätze und ein kostenloses WLAN zur Verfügung. In der Leselounge finden auch regelmässig Veranstaltungen statt.

Die Angebote der Fachbibliothek sind kostenlos und können in der Regel werktags zwischen 10 und 17.30 Uhr in Anspruch genommen werden (Ausnahmen). Lehrpersonen aus Basel können zudem einen Fernzugriff beantragen, über den sie Teile des Online-Angebots auch von zuhause aus nutzen können. Das ganze Angebot der Bibliothek ist in einem Online-Katalog erfasst, über den Medien ausgeliehen, reserviert, bestellt und verlängert werden können.

Basler Jugendbücherschiff

Jedes Jahr im Januar legt das Personenschiff «MS Christoph Merian» an der Schifflände an. Auf ihm präsentiert die Bibliothek des PZ.BS rund 1’500 neu erschienene Kinder- und Jugendbücher. Kinder, Jugendliche, deren Familien, Schulklassen und Lehrpersonen können die ausgestellten Bücher in die Hand nehmen, darin blättern oder sich in eine Ecke setzen und lesen. Während das Bücherschiff an der Schifflände ankert, finden dort auch täglich kostenlose Veranstaltungen statt.

Das nächste Bücherschiff findet vom 27. Januar bis 11. Februar 2020 statt.

Detailinformationen auf dem Basler Bildungsserver

Literatur aus erster Hand

Die Veranstaltungsreihe «Literatur aus erster Hand» bietet Schulen die Möglichkeit, während einer Woche kostenlos direkte Begegnungen mit Autorinnen und Autoren aus der ganzen Welt zu buchen. Diese Besuche sollen die Schülerinnen und Schüler zum Lesen und vielleicht sogar zum selber Schreiben anregen. Die Bibliothek vermittelt zudem das ganze Jahr hindurch Schulbesuche von Literaturschaffenden aus der Region.

Die nächste Lesewoche «Literatur aus erster Hand» findet vom 11. bis 15. November 2019 statt.

Detailinformationen auf dem Basler Bildungsserver

Basler Biechergugge

Zweimal jährlich gibt die Bibliothek die «Basler Biechergugge» heraus: eine Broschüre, in der Neuerscheinungen der Kinder- und Jugendliteratur vorgestellt und bewertet werden. Sie wird in einer Auflage von 1’000 Exemplaren gedruckt und an Schulbibliothekarinnen, Schulbibliothekare und andere interessierte Personen oder Institutionen verschickt. Alle Ausgaben dieser Broschüre sind in einem online-Archiv nachlesbar.

Detailinformationen auf dem Basler Bildungsserver